Vorbereiten des Ellenbogens

Das letzte Teil des Endoskelett Arms ist der Ellenbogen. Alle anderen Teile werden auf diesem montiert

Wie man auf den Bildern unschwer erkennen kann, lässt auch hier die Qualität des Gusses stark zu wünschen übrig. Doch die böse Überraschung sollte erst noch kommen

Eigentlich wollte ich die Schrauben herausbohren, ein Gewinde einschneiden und echte Schrauben einsetzten. Aber als ich die gegossenen Schrauben schon fast entfernt hatte, rutschte plötzlich der Bohrer durch

Movieprop

Die Form ist innen HOHL!

Nachdem sich der erste Schrecken gelegt hat, habe ich die Form mit Gips ausgegossen und einige Stunden geschliffen

Modell mit Gips ausgießen

Und danach, wie beschrieben, die "echten" Schrauben eingebaut

Natürlich auf beiden Seiten...

In die Oberfläche sind vier M5 Gewinde für den Ellenbogen und fünf 4.5 mm Löcher für die späteren Stahlkabel gekommen

Abschließend versenke ich noch eine 8 mm Bohrung auf der Unterseite. Dort wird später eine Gewindestange zur Befestigung des Armes angebracht

Standbohrmaschine

Zurück zur Hauptseite

     

Stützpunkt

Eigenbau

Reviews

Artikel